Covid-Reisehinweis Mehr Infos hier
Wohin möchten Sie reisen?





Covid-Reisehinweis Mehr Infos hier

Adriaküste

Sonne und Meer... Entspannung pur!

Der Sommerurlaub an der Küste der Romagna ist ein Erlebnis mit Geschichte – schon Mitte des 19. Jahrhunderts lagen die ersten Urlauber am 15 Kilometer langen Sandstrand in Rimini. Es war der Anfang des Adria-Tourismus, der ein beschauliches italienisches Küstendorf in eine der Hauptstädte des europäischen Fremdenverkehrs verwandelte. Die 1.426 Strandbäder der Emilia Romagna zählen aber nicht nur zu den ältesten Europas – das erste eröffnete bereits 1843 – sondern auch zu den besten Italiens. Sie bieten bunte Sonnenschirme und bequeme Strandliegen, Spielplätze und Kinderbetreuung, nostalgische Holzumkleidekabinen und schicke Strandlokale. 800 staatlich geprüfte Rettungsschwimmer, 340 Wachtürme und 1.800 Rettungsboote sorgen permanent für ein Höchstmaß an Sicherheit. An verschiedenen Stränden  können Eltern zudem elektronische Armbänder ausleihen und damit immer wissen, wo sich ihre Kinder befinden. So kann die ganze Familie entspannt und sorgenfrei den Tag genießen. Besonders kinderfreundliche Strände sind mit der Grünen Flagge gekennzeichnet. Viele bekannte Badeorte an der 110 Kilometer langen Romagna-Küste dürfen sich damit schmücken, darunter Ravenna-Lidi Ravennati, Cervia, San Mauro Mare, Cesenatico, Gatteo, Rimini, Riccione und Cattolica.

 


Die Strände von Comacchio, Ravenna, Cervia, Cesenatico, Bellaria Igea Marina, Misano und Cattolica wurden mit dem Qualitätssiegel Bandiera Blu ausgezeichnet. Die Blaue Flagge steht für besondere Sauberkeit und hohe Umweltstandards. Zu den umweltfreundlichen Leistungen zählen Photovoltaik-Anlagen, die Strom liefern, Solarzellen für die Warmwasser-Aufbereitung, Filteranlagen, die gebrauchtes Wasser zur Wiederverwendung reinigen, Mülltrennung und Plastikreduzierung.

 

Doch die Emilia Romagna hat mehr zu bieten als Sand, Sonne und Meer. Zwischen Rimini, Riccione, Cattolica und Ravenna finden Familien zudem eine bunte Auswahl aus  11 Themen- und Vergnügungsparks. Als besonderes Erlebnis gilt ein Besuch im Naturpark Parco del Delta Po. Der Regionalpark ist das größte Feuchtbiotop Europas und wurde 1999 von der UNESCO zum Welterbe und 2015 zum Biosphärenreservat erklärt. Verschlungene Flussarme, kleine Teiche und weite Lagunen, schilfbedeckte alte Fischerhütten und traditionelle Salinen können auf Radwegen oder mit einem Kajak erkundet werden. 

Übernachten
HOTELS ENTDECKEN
Erleben
Die besten Informationsbroschüren für Ihren Urlaub
in der Emilia-Romagna erhalten Sie direkt per E-Mail!
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google-Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.
Benötigen Sie Hilfe
Emilia-Romagna: ein Land, welches zur Entdeckung einlädt!
Folgen Sie uns:

Emiliaromagnawelcome.com - Alle Rechte vorbehalten - P.IVA 02540800394
Credits TITANKA! Spa © 2016