Zurück zu Liste

Aperitif in der Cantinetta

Noch ein Ort, an dem sich die Einheimischen treffen: Die „Vecchia Pescheria“ (alte Fischhalle) ist eines der Zentren der „Movida“ von Rimini.
Früher wurde die Vecchia Pescheria mit ihren Original-Verkaufstischen aus weißem Istria-Gestein als Fischhalle benutzt. Und auf der kleinen Piazetta daneben standen die Frauen mit Kopftuch und verkauften Venusmuscheln, „Poveracce“, wie sie noch heute von den Riminesern genannt werden.
Heute ist es ein Zentrum der abendlichen Movida (das andere pulsierende Zentrum ist Marina Centro): ein Treffpunkt mitten in der Altstadt mit vielen angesagten Lokalen und Cantinette zum gemütlichen Aperitiftrinken in Gässchen und auf hübschen kleinen Plätzen umgeben von faszinierenden, geschichtsträchtigen Gebäuden. Begonnen hat die Mode, sich in der Vecchia Pescheria und auf der angrenzenden „Piazzettta delle Poveracce“ (offiziell heißt sie Piazza San Gregorio, aber in Rimini nennen sie alle nur so) zum abendlichen Drink zu treffen, als in Rimini die Universität eröffnet wurde. Sie hat über 5000 Studenten aus ganz Italien in die Tourismushauptstadt gebracht. Im Laufe von wenigen Jahren sind in diesem suggestiven Winkel der Stadt jede Menge Osterien, Restaurants und angesagte Lokale wie Pilze aus dem Boden geschossen, die zum Treffpunkt für Tausende von jungen Leuten zum Aperitif, Snack, Konzert etc. wurden.

In dieser schönen Ecke von Rimini sind die angesagten Lokale in die Geschichte eingebettet, fast wie eine überdachte Lounge, umgeben von trendigen und historischen Läden und coolen Bars. Metzgereien, Bäckereien, Wurst-, Gewürz- , Buch- und Antiquitätenläden. Aber auch Restauratnts und Pubs, Osterien und Bars: vom Cappucchino über den Aperitif bis zum Mittag- und Abendessen ist hier alles möglich. Man isst, trinkt und redet umgeben von altem Gemäuer, das uns freundlich zu beschützen scheint.
Eine Kuriosität: Auf der poetischen Piazzetta Gregorio da Rimini befindet sich der älteste Buchladen der Stadt: die Libereria Riminese (die im Sommer auch abends geöffnet ist) und im Haus Nr. 4 wohnte als Gymnasiast einst der Dichter Giovanni Pascoli (1855).
 

Karte

Aperitif-dinner: bruschetta mix, cold cuts and cheese with piadina, vegetables and home made cake. Drink: beer or wine or spritz
  • Old town of Rimini old fish market
  • 700 Rimini
  • Movida

Bildergalerie

Kaufen
Die besten Informationsbroschüren für Ihren Urlaub
in der Emilia-Romagna erhalten Sie direkt per E-Mail!
Benötigen Sie Hilfe
Emilia-Romagna: ein Land, welches zur Entdeckung einlädt!
Folgen Sie uns:

Emiliaromagnawelcome.com - Alle Rechte vorbehalten - P.IVA 02540800394
Credits TITANKA! Spa © 2016