Italien Urlaub an der Adria: Meer und Kunststädte






Radurlaub in Ferrara

„Ferrara Stadt der Fahrräder“ ist nicht nur eine Legende, sondern Teil des tatsächlichen städtischen Lebens. Der Grund dafür? Weil das Vergnügen einer Besichtigung dieses herrlichen ebenen Gebiets mit dem Fahrrad einzigartig ist. Dank des Komforts und des angenehmen langsamen Rhythmus kann man während der Tour alle Details genießen.

Die Provinz Ferrara mit dem Fahrrad zu besuchen ist eine absolut anregende und gesunde Weise, einen Slow Travel-Urlaub zu erleben.

Vergessen Sie das hektische Tempo des Alltags und genießen Sie Details, die man sonst nur zu Fuß sehen kann.

Ferrara ist die unbestrittene italienische Fahrradstadt und das Gebiet eignet sich sehr gut für lange - fast unterbrechungslose - Radtouren.

Darüber hinaus bieten wir maßgeschneiderte Beherbergungsmöglichkeiten für Radfahrer sowie die Möglichkeit eines Fahrradverleihs an, um bequem mit dem Rad die künstlerischen und historischen Schätze der UNESCO-Welterbestadt zu entdecken.

Unter den interessantesten Stadttouren empfehlen wir die Route durch die Renaissance-Stadt und die durch die alten mittelalterlichen Gassen bis zur Judenstadt mit ihren 3 Synagogen.

Jede Route ist ungefähr 4 Kilometer lang.

Eine angenehme Radroute außerhalb der Stadt ist zweifellos der Radweg entlang der Lagunen von Comacchio, wo man die charakteristischen Salinen entdecken, ein Picknick machen oder die Vögel in diesem eindrucksvollen Ökosystem beobachten kann.

Das ganz Naturschutzgebiet Parco del Delta del Po kann man auch mit dem Rad besuchen, wo sich dem Besucher bezauberndeLandschaften darbieten.

Als Alternative kann man auch den 1,5 km langen Radweg durch den Wald Bosco della Mesola bis zum Hafen von Goro nehmen.

Stadtfuhrer:

Zwischen Burgen und Flüssen in der Provinz Ferrara - 3 tage ( Ferrara – Ostellato – Pomposa)

Ein Wochenende zum Entdecken: die Stadt der Este, ihr beeindruckendes Schloss und ihre kostbaren Schätze innerhalb und außerhalb der Mauern, wie die wunderschönen „Delizie“, Lustschlösschen, die die umliegende Gegend zieren. Im Fahrradsattel folgt man dem Po di Volano, erreicht das Meer und bewundert den Naturreichtum des Po-Deltas.

Ferrara und die “Destra Po” - 6 tage (Ferrara – Ariano nel Polesine – Mesola – Lido delle Nazioni – Comacchio)

Aus der Stadt der Este, einem Meisterwerk italienischen Städtebaus der Renaissance, folgt man dem Lauf des Großen Flusses und überquert das ferraresische Hinterland, das vom Fluss geschaffen und vom Menschen modelliert wurde. Der Po hat im Lauf der Jahrhunderte die Grenzen und Szenarien dieser Landschaft immer wieder neu gestaltet. Auf dem Fahrrad in diesem Grün unterwegs, überquert man eine bäuerlich geprägte Landschaft, die sich ganz langsam dem Meer und den zauberhaften Gegenden des Deltas zuwendet.

Ferrara und Umgebung – 4 giorni (Argenta – Comacchio – Delta del Po – Pomposa – Ostellato – Ferrara)

Eine einzigartige Tour, die in Argenta, im Hinterland von Ferrara, beginnt. Dort findet man zwischen bestellten Feldern die Weinstöcke, die den charakteristischen „vino delle sabbie“, den so genannten „Sandwein“ hervorbringen. Es geht weiter nach Comacchio, Stadt der Aale und charakterisiert von kleinen Kanälen und Brücken. Hier befinden wir uns im Herzen des Po-Delta-Parks, mit der zahlenmäßig größten Kolonie von rosaroten Flamingos. Schließlich folgt man dem Po di Volano und erreicht Ferrara, Juwel der italienischen Renaissance.

Weekend im Po Delta – 3 tage ( Lido delle Nazioni - Comacchio e valli - Mesola – Goro)

Das Po-Delta ist eine aus Erde und Wasser geformte Landschaft in ständiger Evolution. Sein Aussehen verändert sich unaufhörlich und schafft so ein vielfältiges Ambiente mit hoher Biodiversität und einem der wichtigsten Vogelreservate im ganzen Mittelmeerraum. Hier nun eine Tour von drei Tagen in der ausgedehntesten Feuchtzone Italiens, einem wertvollen Naturerbe, das von Lagunen, Fischteichen, Wäldern, Stränden, Flüssen und Auen bewacht wird.

Radfahren im Po Delta - 7 tage ( Lido delle Nazioni - Comacchio e valli – Ferrara – Mesola – Ravenna - Lido delle Nazioni)

Am besten lernt man das Po-Delta auf die langsame Weise kennen, indem man dem Rhythmus des Flusses folgt, und tatsächlich werden seine Dammstraßen meistens zu erfreulichen Fahrradpisten. Landschaften, die sich in ihren Farben und Düften abwechseln, die reich an Leben sind, wo Flügelschläge und Vogelgesänge in allen Jahreszeiten unvergessliche Momente schenken. Dies ist eine Route, die Kunst, Geschichte und Natur des jüngsten italienischen Bodens miteinander verbindet.

Mit dem Rad vom Gardasee zur Adria – 8 tage ( Peschiera del Garda – Mantova – Ostiglia – Bondeno – Ferrara – Comacchio – Delta del Po – Chioggia – Venezia)

Diese wunderschöne Route verbindet den Gardasee, die Flüsse Mincio und Po sowie zwei Wasserstädte, Perlen der italienischen Renaissance: Mantua und Ferrara. Das Verbindungsglied ist das Wasser – vom See über den Fluss zum Meer. Man durchquert eine zauberhafte Landschaft mit vielen Orten, die ins UNESCO-Welterbe aufgenommen sind und erreicht endlich den Po-Delta-Park, ein kostbares Stück Biodiversität entlang der Adriaküste, um schließlich in Venedig anzukommen.

Adriabike Venezia – Ravenna – 8 tage ( Chioggia – Venezia – Porto Tolle – Mesola – Lido delle Nazioni – Comacchio e valli – Ravenna)

Eine wirklich faszinierende Route, die es erlaubt, das Po-Delta in seinem ganzen Ausmaß und Reichtum zu entdecken. Eine Perle der Natur, eingebettet in zwei Juwelen aus Kunst und Geschichte: Venedig und Ravenna. Man radelt zwischen seichten Wasserspiegeln und kleinen Dammerhebungen und genießt eine wirklich atemberaubende Landschaft aus Erde und Wasser, die von Myriaden von Vögeln bevölkert ist: Fischreiher, Stelzenläufer, Säbelschnäbler, Brandgänse, Austernfischer und Flamingos.

Die “Via Emilia”, durch Städte, Dörfer und Schlösser - 8 tage ( Bologna – Ferrara – Sorbara – Modena – Reggio Emilia – Brescello – Parma)

Eine Entdeckungstour ins Herz der Emilia Romagna, durch geschichtsträchtige Dörfer und Städte, Schlösser und Landschaften, abseits vom Massentourismus. Eine Tour durch Aromen und Geschmäcker typischer Erzeugnisse wie des Aceto Balsamico Tradizionale, handgemachte Pasta, Cappelletti aus Bologna, das Ferrareser Brot und Wurstspezialitäten wie Parmaschinken und Mortadella aus Bologna… Der Gast ist geladen, sich diese Landschaft „auf der Zunge zergehen zu lassen“, eine faszinierende Quer-Feld-ein-Reise durch köstliche Traditionen.

Führungen, die Sie interessieren könnten
Wellness und Sport
Von der Piazza Garibaldi in Richtung Norden kommt man nach einer Brücke über den Kanal auf die Via G. di Vittorio. Nach dem Rondell der Via Malva Nord spaziert man entlang der Ba...
Zur Beschreibung
Wellness und Sport
Die Lagunen von Comacchio gehören zu den größten Feuchtgebieten Italiens. Das Gebiet gehört zu dem von der Unesco als Welterbe anerkannten Parco Regionale del Delta del Po.Es wu...
Zur Beschreibung
Wellness und Sport
Der Pinienwald der Doppelgemeinde Cervia-Milano Marittima stellt den südlichen Ausläufer des Waldsystems dar, das sich ursprünglich von dem Fluss Po di Primaro (heute Reno)...
Zur Beschreibung
Wellness und Sport
Thermal Route
Ravenna und Strände
Ravenna ist eine reizvolle Stadt, eine einzigartige Schatzruhe gefüllt mit Kunst, Geschichte und Kultur. Die Umgebung bietet auch eine bezaubernde Hügellandschaft und langgezogen...
Zur Beschreibung
Wellness und Sport
Motorvalley
Modena
Das Museum ENZO FERRARI wurde von den Architekten J. Kaplicky und A. Morgante entworfen und erhebt sich über dem Haus, wo Enzo Ferrari 1898 geboren wurde. Es handelt sich um...
Zur Beschreibung
Wellness und Sport
Themenparken Route
Ravenna und Strände
Die Provinz Ravenna bietet eine außerordentliche Vielfältigkeit von Themenparken: nicht nur Adrenalin und starke Emotionen, sondern auch die Stille und die Ruhe der Natur erwart...
Zur Beschreibung
Wellness und Sport
Lido di Volano Umgeben von Pineta und Volanomündung einer der am wenigsten belasteten Lidi,beliebt bei Kitesurfern und Wassersportlern und allen,die gerne wandern oder radfahr...
Zur Beschreibung
Wellness und Sport
Bologna ist das Herz des Motor Valley. Hier finden Sie das Beste der italienischen Motorenindustrie wie Lamborghini und Ducati. Unweit von Bologna hat auch Ferrari die Wurze...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Durch die mittelalterlichen Gassen der Altstadt flanieren, wo man plötzlich auf die prachtvolle Burg „Castello Estense“ stößt, und dann in die „Addizione Erculea“ (Herkulisc...
Zur Beschreibung
Speisen und Wein
Setzen wir uns zu Tisch und kosten wir uns durch die Vielfalt unserer Gerichte. Wir werden Köstlichkeiten unterschiedlichster Art vorfinden, von den berühmten Cappellacci di...
Zur Beschreibung
Die besten Informationsbroschüren für Ihren Urlaub
in der Emilia-Romagna erhalten Sie direkt per E-Mail!
Benötigen Sie Hilfe
Emilia-Romagna: ein Land, welches zur Entdeckung einlädt!
Folgen Sie uns:

Emiliaromagnawelcome.com - Alle Rechte vorbehalten - P.IVA 02540800394
Credits TITANKA! Spa © 2016