Italien Urlaub an der Adria: Meer und Kunststädte






"Terre di Faenza" Route

Ravenna und Strände

Das Gebiet rund um Faenza wird auch „Terre di Faenza „ genannt und erstreckt sich auf  Brisighella, Casola Valsenio, Riolo Terme, Castel Bolognese und Solarolo. Die Hügellandschaft der Provinz Ravenna ist reich an Naturgute und historische Ortschaften: die Naturpark der Kreideader und die mittelalterlichen Burgen gelten als alternative touristische Ziele und bieten den Besuchern zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Services, u.a. ein Thermalbad, einen Golfplatz, einen Kräutergarten und außerdem  eine gute Regionalküche.  

TERRE DI FAENZA

Faenza ist weltweit als Stadt der Keramik bekannt. In dieser Kunst mischt sich die Tradition mit der modernen Ausdrucksweise, und ihre Kultur erfüllt die zahlreichen Handwerkerlabors, sowie die Schulen, die Künstler dieser Industrie geformt haben, und nicht zuletzt viele Veranstaltungen und Ausstellungen. Wenn man von Faenza in Richtung Brisighella fährt, erreicht man durch eine 8 Km Umleitung den Oriolo Turm.

Brisighella liegt 9 Km weit entfernt von Faenza und befindet sich auf der Staatstrasse 302,  am Fluss  Lamone . Es handelt sich um eine bezaubernde mittelalterliche Burg, deren einzigartigste Strasse nennt man Via Degli Asini ( Eselsstrasse ), da sie früher als Weg der Esel  zu den Kreidegruben diente. Dank seinen Thermalbädern ist Brisighella der ideale Ort, wo man sich entspannen und der Körperpflege widmen kann. 1 Km weit entfernt, in Richtung Fognano, kann man die Tho Pfarrei (Pieve di Tho) und das Ölmuseum im Freien besichtigen. 

Die SP23 Strasse in Richtung Riolo Terme klettert sich auf die drei Hügelkuppen, die Brisighella beherrschen. Nach 1 Km  begegnet man die Festung Rocca Manfrediana , den Uhrenturm und das Heiligtum Santuario del Monticino. Vier Kilometer weiter, durch eine Umleitung, erreicht man den Naturpark Parco Carnè. Die Landschaft zwischen Brisighella und Riolo Terme bietet ein außerordentliches Panorama, das durch spektakuläre  Gipsfelsen, wie den eindrucksvollen Monte Mauro, charakterisiert ist.  Eine schmale  und nur teilweise asphaltierte Strasse am Bach Sintria führt zur kleinen Kirche auf der Bergspitze.  Wenn man ins Tal wieder hinabfährt, kommt man nach Zattaglia und auf der SP23 Strada della Lavanda (Lavendelstrasse), 10 Km weiter, erreicht man Casola Valsenio , eine Kleinstadt am Fluss Senio.

Nach der Stadtbesichtigung fährt man die SS306 in Richtung Riolo Terme und dann nimmt man links die SP70, die zum  Kräutergarten und zur Ruine der Festung Rocca di Monte Battaglia (8 Km) führt.

Andere Sehenswürdigkeiten auf der Strasse  SS306 sind Il Cardello (Haus des Schriftstellers Alfredo Oriani) und  die Valsenio Abtei.

Nach 10 Km erreicht man Riolo Terme. Die Ortschaft, die auch Stadt der Wasser genannt wird, bietet auch einen Golfklub Riolo Golf & Country Club, der 1,5 Km vom Zentrum weit entfernt ist. Die Altmauer, die das historische Zentrum und die Militärbefestigung umgibt, ist betretbar und von dort oben genießt man  eine wunderbare Aussicht aufs Tal.

Von Riolo Terme fährt man die SS306 und nach 8 Km erreicht man Castel Bolognese. Sehenswert ist das Museum im Freien Angelo Biancini.

Das Zentrum von Solarolo weist Spuren aus verschiedenen Zeiten: archäologische Reste, Mauerteile aus dem Mittelalter und aus dem XIX Jahrhundert, einfache und reizvolle Altbauwohnungen.

Zwischen Solarolo und Castel Bolognese kann man die Mühle Mulino Scodellino besichtigen, die von Castel Bolognese leicht erreichbar ist: vom Bahnhof biegt man nach rechts in die Strasse Via  S. Croce und nach 200 m. nach links in die Strasse Via Canale. Nach 700 m. kann man das Auto parken und zu Fuß weitergehen. 

Führungen, die Sie interessieren könnten
Kunst und Kultur
Tauchen Sie ein in die Geschichte dank der ersten Universität der westlichen Welt, die 1088 in Bologna gegründet wurde und noch heute auf internationaler Ebene einen Referen...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Dante Alighieri Route
Ravenna und Strände
Im Jahre 1318 kam Dante nach Ravenna, wo er bis zum seinem Todestag ( am 13. September 1321) lebte. Der große Dichter hielt Ravenna für geeigneten Ort, wo er sein großartige...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Urlaub und Kultur Ein Theater im Herzen der Stadt, mit einem reichen Programm von renommierten Veranstaltungen und Protagonisten: Giannini, Albertazzi, Pennac sind nur ei...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Pascoli Route
San Mauro Mare
San Mauro Pascoli, einmal San Mauro di Romagna, ist als Zentrum der Mode Schuhe und der Geburtsort des Dichters Giovanni Pascoli bekannt. Das Grundthema der Reise ist der be...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Die "Conserve"
Cesenatico
Die grossen kegelförmigen Eiskeller benutzte man vom 16. bis Anfang 20. Jahrhundert, um einen Teil des Fischfanges für längere Zeit aufbewahren zu können. Sie w...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Geburtsstätte des Dichters Marino Moretti. Seine Schriften und Bücher sind hier aufbewahrt. Im Gebäude befindet sich heute ein Studienzentrum für die italienische Literatur...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Durch die mittelalterlichen Gassen der Altstadt flanieren, wo man plötzlich auf die prachtvolle Burg „Castello Estense“ stößt, und dann in die „Addizione Erculea“ (Herkulisc...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Garibaldi Statue
Cesenatico
Das Monument stammt aus dem Jahr 1884. Cesenatico ist der erste Ort des Landes, der dem italienischen Nationalhelden Giuseppe Garibaldi ein Denkmal errichtet hat.
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Der Dom, begonnen 1099 und von Papst Lucius III. und 1184 geweiht, gehört zu den bedeutendsten Meisterwerken der Romanik in Europa, sowohl wegen seiner Architektur von Lanfr...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Herzogpalast Der Palast wurde 1634 nach Plänen des römischen Architekten Bartolomeo Avanzini errichtet und beherbergte für zwei Jahrhunderte den Hof der Este. Heute ist...
Zur Beschreibung
Die besten Informationsbroschüren für Ihren Urlaub
in der Emilia-Romagna erhalten Sie direkt per E-Mail!
Benötigen Sie Hilfe
Emilia-Romagna: ein Land, welches zur Entdeckung einlädt!
Folgen Sie uns:

Emiliaromagnawelcome.com - Alle Rechte vorbehalten - P.IVA 02540800394
Credits TITANKA! Spa © 2016