Italien Urlaub an der Adria: Meer und Kunststädte






Parma Kunst in der Stadt

Parma-Piacenza

Parma ist eine Stadt, in der es Spuren der historischen Zeiten, Schätze der großen Persönlichkeiten aus Malerei und Musik, Geheimnisse und Legenden der Hofdamen und Ritter gibt.

- Die Kathedrale: sie ist Maria Assunta geweiht und ist eine der interessantesten Beispiele der romanischen Architektur der Region. Im Innern befinden sich viele Meisterwerke, wie zum Beispel die berühmte “Kreuzabnahme” des Bildhauers Benedetto Antelami und die Kuppel mit der Freskenmalerei des Malers Correggio, die der Madonna geweiht ist.

- Das Baptisterium: Der Bau begann 1196 unter der Aufsicht von Benedetto Antelami und seiner Arbeiterschaft und wurde erst 1307 beendet. Es ist ein Beispiel der Fusion des romanischen und des gotischen Stils. Die Auβenseite ist reich an Bildhauer-und Malornamenten.

- Die Kirche und die Kreuzgänge von San Giovanni Evangelista: der Klosterkomplex stammt aus dem X Jhdt., aber die Kirche wurde zwischen dem XV und XIV Jahrhundert wieder aufgebaut. Im Innern befindet sich die von Correggio mit Fresken bemalte wunderschöne Kuppel und die vom jungen Parmigianino gemalten Fresken. Sehr berühmt ist die Bibliothek des Klosters, die ungefähr 20.000 Bücher enthält.

- Die Kirche Santa Maria della Steccata: Dank des Volkswillens wurde diese Kirche geschaffen, um das Wunderbild der Jungfrau, das auf einen Lattenzaun gemalt wurde, aufzubewahren. Im Inneren des Presbyteriums befinden sich die vom Parmigianino gemalten Bilder der weisen und dummen Jungfrauen.

- Der Palast Pilotta: Der Bau des Palastes wurde Ende des 16 Jhdt. begonnen. Er sollte die verschiedene Funktionen des Hofs der Familie Farnese beherbergen; er enthielt schon im 17 Jhdt. eine kulturelle Sammlung. Auch heute noch beherbergt er die Nationalgalerie, das Theater Farnese, das archäologische Museum, die Hofbibliothek und andere kulturelle und künstlerische Einrichtungen.

- Das Theater Regio: die Herzogin Maria Luisa wollte dieses Theater, das zwischen 1821 und 1829 entstand. Es ist im typischen klassizistischen Stil erbaut. Das Theater ist heutzutage dank des reichhaltigen Angebotes während der Spielzeit der Opern der "Tempel" des Melodrams von Giuseppe Verdi geworden, aber auch dank der Kompetenz der Zuschauer. Jetzt ist es das Theater des Melodrams von Giuseppe Verdi, dank einer reichen Theater saison und der Kompetenz der Zuschauer der Galerie.

- Das Glauco Lombardi Museum: es ist in den Zimmern des Palastes der Reserve beherbergt und beinhaltet besondere Werke, Einrichtungsgegenstände, Kleider und historische Erinnerungsstücke der Herzogin Maria Luisa. Aber es gibt auch Zeugnisse von Napoleon Bonaparte und eine Sammlung von Gemälden und Gravierkunst des XVIII Jahrhunderts, die von Malern aus Parma angefertigt wurden.

Führungen, die Sie interessieren könnten
Kunst und Kultur
Die Theater von Piacenza können im Idealfall in zwei Gruppen unterteilt werden: auf der einen Seite das Stadttheater betrafen insbesondere die 19. Jahrhundert Tradition des...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Ist eines der wichtigsten Zentren Europas als Ganzes, Ort der Passage und der Link, wo alte Straßen und der Fluss Po-Arterie. Fiebernd Wirtschafts- und Handelsaktivitäten, b...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Die Museen in der Provinz
Parma-Piacenza
- Fondazione Magnani-Rocca: in einer Villa, die von einem riesigen Park umschlossen ist, befindet sich eine namhafte Kunstsammlung von Goya, Durer, Cezanne und Morandi. -...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Via Francigena
Piacenza
Die via Francigena oder Romea, ist der Pfad zu einem Pilgerweg von Canterbury nach Rom und war eines der wichtigsten europäischen Verkehrswege im Mittelalter. Die Geschichte ge...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Stadt der Museen
Piacenza
Das Museum reichhaltiges und abwechslungsreiches Angebot von Piacenza. Eine geführte Tour schlängelt sich durch Zeugnisse antiker und zeitgenössischer Kunst; die Musei Civic...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Tauchen Sie ein in die Geschichte dank der ersten Universität der westlichen Welt, die 1088 in Bologna gegründet wurde und noch heute auf internationaler Ebene einen Referen...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
In der Provinz von Parma und Piacenza ist es möglich, in der fruchtbaren Ebene und den grünen Hügel 24 Schlösser zu besuchen. Die Heldentaten und Lieben der wichtigsten und adel...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Piacenza in der ersten Hälfte des sechzehnten Jahrhunderts wird Farnese Herzogtum und Ansätze als auch mit etwas Verzögerung gegenüber in die Lombardei, die tolle Saison der...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Herzogpalast Der Palast wurde 1634 nach Plänen des römischen Architekten Bartolomeo Avanzini errichtet und beherbergte für zwei Jahrhunderte den Hof der Este. Heute ist...
Zur Beschreibung
Kunst und Kultur
Die wichtigsten Orte, die diesen Sammlungen gewidmet sind, sind der Palazzo Santa Margherita, mit der Galleria Civica und dem Museo della Figurina, das Foro Boario, Sitz der...
Zur Beschreibung
Die besten Informationsbroschüren für Ihren Urlaub
in der Emilia-Romagna erhalten Sie direkt per E-Mail!
Benötigen Sie Hilfe
Emilia-Romagna: ein Land, welches zur Entdeckung einlädt!
Folgen Sie uns:

Emiliaromagnawelcome.com - Alle Rechte vorbehalten - P.IVA 02540800394
Credits TITANKA! Spa © 2016